Das ist für’n Ar…! – Der Klopapier-Boykott!

Klopapier! Das ist das wunderbare Spielzeug, welches die Zweibeiner nach ihrem Pee & Poo benutzen und dann im Klo runterspülen. Also ich würde es ja lieber zerfetzen oder damit durch die Gegend rennen, aber naja….Zweibeiner halt!

Aber was da zurzeit in Filialen einer Drogeriekette abgeht, dass versteht mein kleines Retromopsköpfchen nicht so ganz.
Da wurde ein Klopapier mit Mopsköpfchen zum Verkauf angeboten, was an sich ja schon unverschämt ist, denn wir Möpse sind doch nicht „für´n Ar…“, oder? Frechheit! Da putzen sich die Zweibeiner ihren Allerwertesten mit uns ab, tzeeee.

Aber viel schlimmer noch, die Zweibeiner kaufen das auch noch in Massen! Es soll sogar Personen geben, die stapelweise Klopapier gekauft haben und damit auch noch bei Facebook angeben oder andere verkaufen die Packung bei ebay für 66€, wobei das im Laden nur 1,95€ kostet.
Mir wurde sogar von einem Kauf von 50 Paketen berichtet, rechnet das mal in Hundefutter aus oder Leckerli oder Spielzeug….

Ist das die Endzeit? Sind das etwa so eine Art Klopapierzombies?

Der Schokoprinz und ich, wir beobachten ganz genau unsere Zweibeiner und einmal bekamen wir schon leichte Angst, aber zum Glück war es nur Klopapier mit Wölkchen.

Und wie mir aus zuverlässigen Quellen berichtet wurde, geht nun ein neuer Hype los:
Tücher aus einem Pappkarton mit Mops drauf!
Ich verspüre den Drang in Ohnmacht zu fallen, aber ich spare mir die Energie und geht jetzt lieber eine Runde Klopapier jagen.

Anmerkung der Zweibeinerin:

Eigentlich fand ich die Idee witzig. Klopapier mit Mops, auch wenn es kein Retromops ist.
Vielleicht hätte ich es sogar gekauft, aber der Hype um das Papier gemacht wurde, hat mich dann gänzlich davon überzeugt, es nicht zu kaufen.
Hamsterkäufe für Mopsklopapier! Wucherpreise auf Ebay! Profilierungsaktionen à la „ich hab aber mehr als ihr gekauft“ – da hört es dann für mich auf.
Ok, ich oute mich, ich hatte auch Klopapier mit Einhörnern und Zuckerwatteduft und hätte auch gern die Schoki von Ritter Sport damals gehabt, aber bitte doch nicht gleich einen Jahresvorrat daran!

Ich betrachte es mittlerweile sogar als sehr kritisch, denn der ganze Hype schiebt den Mops wieder in einen Modefokus. Und wenn eines der Rasse Mops nicht gut tut, dann ist es wieder richtig in Mode zu kommen. Wirft man einen Blick in die Kleinanzeigen bei ebay, dann wird einem ganz anders!

Traurig eigentlich auch wie der abgebildete Mops dargestellt wird.
Keine Nase, glubschige Augen, Blumenkranz auf dem Kopf und T-Shirt an. Ok, ich habe ZKR Retromöpse ®, aber ist es wirklich DAS Bild, was der Otto-Normalverbaucher im Kopf hat, wenn er an den Mops denkt?

Bei dem Umsatz, den DM damit macht, sollte der Konzern vielleicht einen Bruchteil davon an den Tierschutz spenden oder an Organisationen, die sich um Möpse in Not kümmern….

Ich will niemanden sein Klopapier vermiesen, aber vielleicht ein wenig zum Nachdenken anregen!

Comments

Anna Valach
13. Januar 2019 at 14:59

Super Blog Beitrag!!! Ich kaufe das Klopapier auch nicht. Es ist so schade. Der ZKR setzt so viel Zeit und Energie daran den Mops wieder nach seinem ursprünglichen Aussehen und vorallem gesund!! zu züchten (Retromops ❤️ ) und die Tierärzte, Tierärztekammern setzten viel Aufklärung in Beratung und gegen den Kauf von Hunden mit Merkmalen von Qualzucht um, und dann setzt eine Drogerierkette einen Standardmops auf das besagte Klopapier und erreicht dadurch vermutlich mehr Menschen , als jede Kampagne es schaffen würde. Und nun wird die Zucht von Standardmops und Co wieder angetrieben, weil sich die Leien so einen süßen knuffigen Hund wie auf dem Klopapier wünschen und nicht nachdenken, was das alles bedeutet, welche gesundheitlichen Probleme, Leid und Kosten das nach sich ziehen kann… das war keine gute Idee vom DM, leider.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.