Greta

Da steht ein 16jähriges Mädchen auf dem UN-Klimagipfel und lässt ihren Gefühlen freien Lauf. „Wir stehen am Anfang eines Massenaussterbens und alles, worüber ihr reden könnt, ist Geld und die Märchen von einem für immer anhaltenden wirtschaftlichen Wachstum – wie könnt ihr es wagen?“

Wut, Traurigkeit, Hilflosigkeit und Angst – das hat meine Zweibeinerin gesehen, ein Teenager, der sich Sorgen um seine und die Zukunft der nachfolgenden Generationen macht. Und was machen die großen Zweibeiner? Sie belächeln sie, schreiben „Fuck you, Greta“ auf ihre SUV, fühlen sich bedroht und respektlos behandelt.

Und heute? Heute steht in der Zeitung, dass der Weltklimarat vor dem dramatischen Anstieg der Weltmeere warnt und Wissenschaftler die Politik zum raschen Handeln ermahnen.

Warum wir das heute posten? Weil wir genau diese Wut und Hilflosigkeit empfinden, wie dieses taffe Mädchen vor dem UN-Klimagipfel!
Jeder denkt, ach was kann ich schon ändern, aber es liegt an jedem Einzelnen etwas zu tun! Man muss es nur wollen….
Und an dieses kleine Mädchen….mach weiter so! #teamgreta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.